Projekte > Salzachzentrum

Neues Salzachzentrum: Shopping Center Burghausen

Blick auf das bestehende Salzach-Zentrum.
Blick auf das bestehende Salzach-Zentrum.
Im Herbst 2012 begannen die Abbrucharbeiten. (Fotos: KommExpert)
Im Herbst 2012 begannen die Abbrucharbeiten. (Fotos: KommExpert)
So könnte das Shopping Center Salzachzentrum nach der neuen Planung von SES künftig aussehen: Die SES Visualisierung innen...
So könnte das Shopping Center Salzachzentrum nach der neuen Planung von SES künftig aussehen: Die SES Visualisierung innen...
...und die Visualisierung außen.(Grafiken: SES/ATP)
...und die Visualisierung außen.(Grafiken: SES/ATP)
Bei einer Pressekonferenz am 14.März 2014 informierten SES-Geschäftsführer Marcus Wild (links) und TAURUS-Geschäftsführer Ulrich Gerhardt über den Projektstatus. (Foto: KommExpert)
Bei einer Pressekonferenz am 14.März 2014 informierten SES-Geschäftsführer Marcus Wild (links) und TAURUS-Geschäftsführer Ulrich Gerhardt über den Projektstatus. (Foto: KommExpert)

Stadt und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Burghausen mbH bemühen sich seit einigen Jahren um die Neugestaltung des bestehenden Salzach-Zentrums. Im Jahr 2008 wurde mit der Gruppe TAURUS Investment Holding GmbH München ein Investor gefunden, der die wesentlichen Bauteile des bestehenden Salzach-Zentrums erworben hat und die Errichtung einer neuen Shopping-Mall mit einer Verkaufsfläche von ca. 15.000 qm plant. TAURUS plant eine Investition in Höhe von rund 48 Mio. Euro. Offiziell seit März 2014 prüft TAURUS zusammen mit dem potentiellen Partner SES Spar European Shopping Centers mit Sitz in Salzburg die Umsetzung und Realisierung des Projekts in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Burghausen. Erste Baumaßnahmen wurden bereits im Herbst 2012 begonnen, ruhen seither jedoch aufgrund eines Wechsels der Projektpartnerschaften.

Derzeit befindet sich die Planung in einer intensiven Prüfungsphase bezüglich Design, Qualität und Parkkonzept.  Nach Beendigung der Prüfungs- und Planungsphase könnten die Bauarbeiten im Herbst 2014 beginnen. Die voraussichtliche Baufertigstellung und Inbetriebnahme wäre dann für das Frühjahr 2016 vorgesehen. Das Projekt verfügt über eine rechtskräftige Baugenehmigung.

Ein neues Gesicht für die nördliche Marktler Straße

Die Vorbereitungen für die Umgestaltung des Salzachzentrums und damit der gesamten nördlichen Marktler Straße - diese bildet mit der Robert-Koch-Straße eine der Haupt-Einkaufs-Achsen der Innenstadt - wurden von Seiten der Stadt bereits abgeschlossen.

Das künftige "Salzachzentrum - Shopping-Center Burghausen" wird neben dem bisherigen Geschäftszentrum auch die früheren Flächen des Kindergartens St. Konrad und des Pfarrhofes umfassen. Das Flachbau-Geschäftszentrum wurde bereits geräumt, der Neubau des Kindergartens an anderer Stelle in der Neustadt Burghausens wurde termingerecht noch 2011 fertiggestellt. Die Abbruchmaßnahmen am alten Salzachzentrum haben im Herbst 2012 begonnen - derzeit erfolgt eine neue Planung durch den potentiellen TAURUS-Partner SES Salzburg. Geplant ist unter anderem die Erweiterung der vorhandenen Tiefgarage mit dann insgesamt ca. 400 Parkplätzen sowie zusätzliche Zu- und Ausfahrten der Tiefgarage. Weitere rund 1 000 öffentliche Tiefgaragenplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe in der Marktler Straße.

Im weiteren Projektverlauf werden dann die Hochbauten errichtet, wobei der bisherige EDEKA-Markt innerhalb des Salzach-Zentrums an eine neue Stelle rücken wird. Neben dem Lebensmittelhandel führen die Investoren der TAURUS-Gruppe und der SES derzeit Gespräche mit namhaften potentiellen "Ankermietern".

200 Mio. Euro Kaufkraftpotential in Burghausen und Einzugsgebiet von 200.000 Menschen

Das künftige Einkaufszentrum erfasst ein Einzugsgebiet von bis zu 200.000 Menschen und bietet neben der innerstädtischen Lage eine optimale Erschließung durch den öffentlichen Verkehr. Das derzeitige Kaufkraftpotential allein in Burghausen und näherer Umgebung beträgt rund 200 Mio. Euro - davon wurden 2013 nur rund 120 Mio. Euro laut aktuellen CIMA-Erhebungen vom Burghauser Einzelhandel abgeschöpft.

Modern-urban: Shopping Center Burghausen

Geschäfte mit Artikeln des täglichen Bedarfs und Gastronomie (Eisdielen, Café etc.) werden das künftige Angebot des neuen Salzachzentrums und des Shopping-Centers Burghausen abrunden. Die Planung sieht 15 000 Quadratmeter Verkaufsfläche auf zwei Etagen vor. Rund 50 Shops, Dienstleistungs- und Gastronomiebetriebe sollen einen vielfältigen Branchenmmix bieten.

Der neue Baukörper wird nicht nur wesentlich näher an die Marktlerstraße heranrücken - mit seiner transparenten und durchlässigen Gestaltung wird er auch das Bild der nördlichen Stadteinfahrt deutlich prägen und dieser einen noch stärkeren modern-urbanen Charakter verleihen.

Home