You are here :   Aktuelles >  - You are here :   Presse & Öffentlichkeitsarbeit >  - 

02.05.2011 - Altstadt: Tolles Eröffnungsfest zur Einweihung des neuen Frischemarkts am Bichl
Mehrere hundert Burghauser und Besucher der Altstadt nutzten die Gelegenheit der offiziellen Eröffnung, um bei Jazz-Musik und Brotzeit den neuen Frischemarkt am Bichl kennen zu lernen und gleich einkaufen zu gehen.

Mehrere hundert Burghauser und Besucher der Altstadt nutzten die Gelegenheit der offiziellen Eröffnung, um bei Jazz-Musik und Brotzeit den neuen Frischemarkt am Bichl kennen zu lernen und gleich einkaufen zu gehen.

(v. li.) Die Betreiber des Frischemarkts am Bichl, Josef Lechertshuber und Josef Wimmer freuten sich zusammen mit Bürgermeister Hans Steindl und WiföG-Geschäftsführer Anton Steinberger über den großen Zulauf und das Interesse der Bevölkerung am neuen Nahversorgungsgeschäft.

(v. li.) Die Betreiber des Frischemarkts am Bichl, Josef Lechertshuber und Josef Wimmer freuten sich zusammen mit Bürgermeister Hans Steindl und WiföG-Geschäftsführer Anton Steinberger über den großen Zulauf und das Interesse der Bevölkerung am neuen Nahversorgungsgeschäft.

Einen wahren Kunden-Ansturm erlebte der Frischemarkt bereits vor und während der offiziellen Einweihungsfeier. (Fotos: KommExpert)

Einen wahren Kunden-Ansturm erlebte der Frischemarkt bereits vor und während der offiziellen Einweihungsfeier. (Fotos: KommExpert)

EDEKA-Expertenteam Lechertshuber & Wimmer schafft bis zu acht neue Arbeitsplätze - Nahversorgung der Altstadt gewährleistet -

Burghausen. Mit der offiziellen Einweihung des neuen Nahversorgungsgeschäfts "Frischemarkt am Bichl" am vergangenen Freitag ist die Versorgung des Einzugsbereichs Altstadt für rund 4.500 Kunden nun wieder gewährleistet. Für das Projekt unter der Regie der Wirtschaftsförderungsgesellschaft investierte die Stadt Burghausen rund 340.000 Euro.

Im Rahmen einer großen Einweihungsfeier für die Altstadtbevölkerung erklärten Bürgermeister Hans Steindl, sowie die Betreiber des Frischemarkts am Bichl, Josef Wimmer und Josef Lechertshuber, das 220 Quadratmeter große Nahversorgungsgeschäft offiziell für eröffnet. Die Neueröffnung und das damit verbundene Fest mit Jazz-Musik-Band nutzten gut 250 Burghauser, um den aufwändig und stilvoll gestalteten neuen Frischemarkt kennen zu lernen und gleich einkaufen zu gehen.

Rund 4.000 Artikel hält der Frischemarkt bereit, "eine breite Palette von Produkten, die Menschen zum täglichen Leben benötigen. Besonderen Wert legen wir auf Frische und Qualität der angebotenen Waren und auf die gleiche Preisgestaltung wie in der Neustadt", erklärten die Betreiber Lechertshuber & Wimmer und sind überzeugt, dass nun die Altstadtbevölkerung sowie die Besucher von Nah und Fern das Angebot auch wahrnehmen werden. Bis zu acht Arbeitsplätze bietet der Frischemarkt am Bichl. Mit ihm haben die Betreiber nun insgesamt bereits drei Edeka-Geschäfte in der Salzachstadt am Laufen, weitere 11 Märkte in der gesamten Region mit zusammen rund 350 Mitarbeitern.

Mit einer Investition von rund 340.000 Euro und dem Kauf des Ladengeschäfts durch die städtische Burghauser Wohnbau GmbH BuWoG haben Stadt und WiföG einen weiteren wichtigen Schritt zur Erhaltung und Weiterentwicklung der Altstadt-Attraktivität getan. Bürgermeister Steindl bedankte sich für das große Engagement von WiföG-Geschäftsführer Anton Steinberger, bei Markus Huber von der BuWoG, bei den Betreibern Lechertshuber & Wimmer und bei den auführenden Handwerkern. Alle zusammen hätten in Rekordzeit zum gelungenen Umbau des früheren Altstadtmarktes und zur schnellen Inbetriebnahme hervorragend beigetragen.

Home