Aktuelles > Aktuelle Aktionen aus Handel, Gewerbe & Touristik >

26.03.2019 - 22 Riesen-Eier versteckt: Ostereiersuche extra lang in Burghausen
Auffallendes Begrüßungs-Ei für die Musiker und Gäste der Jazzwoche Burghausen.

Auffallendes Begrüßungs-Ei für die Musiker und Gäste der Jazzwoche Burghausen.

Strahlt golden im Sonnenschein – das Ei des Campus Burghausen. (Fotos: Burghauser Touristik)

Strahlt golden im Sonnenschein – das Ei des Campus Burghausen. (Fotos: Burghauser Touristik)

Die Suche kann beginnen – Riesen-Osterei-Paten mit Vertretern der Touristik und des Werberings vor dem Jazzwochen-Ei (Foto: Stadt Burghausen/Andrea Obele)

Die Suche kann beginnen – Riesen-Osterei-Paten mit Vertretern der Touristik und des Werberings vor dem Jazzwochen-Ei (Foto: Stadt Burghausen/Andrea Obele)

Farbenfrohe Eier-Kolosse sind in der ganzen Stadt verteilt – Über 50 Betriebe beteiligt

Burghausen.
Osterzeit ist wieder Riesen-Eier-Zeit in Burghausen: 22 Riesen-Ostereier sind in der Stadt „versteckt“. Die „Ostereiersuche extra lang“ ist am 25. März gestartet und verbindet den Stadt- und Shoppingbummel mit einem Gewinnspiel und einen Foto-Wettbewerb.  

Nachdem in den letzten Jahren jeweils über 6 000 Einsendungen die große Beliebtheit der gemeinsamen Aktion der Burghauser Touristik GmbH (BTG) und des Werberings bewiesen hatten, stand auch für heuer fest: Die farbenprächtigen Rieseneier gehören wieder ins österliche Stadtbild.
                                    
Neues Riesen-Ei der Technischen Universität München (TUM)
Die Veranstalter haben diesmal ein neues Ei „ausgebrütet“: ein Wissenschafts-Ei der TUM, die in Raitenhaslach ihr Akademiezentrum führen. Am Stadtplatz leuchtet das Jazzwochen-Ei, das pünktlich zum Start der Jazzwoche Burghauen aufgestellt wurde.  

Insgesamt sind 22 überdimensionale Kunststoff-Ostereier wieder in ihren Verstecken in der Alt- und Neustadt aufgestellt, jeweils 2,20 Meter hoch bzw. zwei kleinere Eier mit „nur“ 1,40 Meter Höhe. „So viele Eier wie heuer hatten wir noch nie und auch die Eier-Paten haben sich auf über 60 erhöht“, zeigt sich Erster Bürgermeister Hans Steindl bei der Vorstellung der Burghauser Ostereiaktion erfreut.

22 „Verstecke“ in der Stadt
Die „Ostereiersuche extra lang“ kann losgehen! Aber nur wer alle 22 Ostereier-Standorte findet, kann das Lösungswort im eigens aufgelegten Gewinnspiel-Flyer eintragen. Jedes Riesen-Ei weist einen Buchstaben auf und alle 22 Buchstaben ergeben das Lösungswort. Die Flyer sind ab sofort in allen teilnehmenden Geschäften und Betrieben sowie in der Touristik am Stadtplatz und im Bürgerhaus erhältlich. Bis zum 23. April kann am Gewinnspiel teilgenommen werden, die ausgefüllten Flyer-Coupons können im Bürgerhaus oder bei der Burghauser Touristik am Stadtplatz abgegeben werden, teilnahmeberechtigt sind alle ab 14 Jahre.

Grafische Schmuckstücke
Jedes Riesen-Ei erhält ein besonderes Design, jeweils passend zu den Paten.
Besonders bei den Einzelpaten wird in der Farbe und Gestaltung Bezug auf das jeweilige Unternehmen genommen bzw. wird der Wunsch des Paten umgesetzt. So sieht man u.a. Vogelhäuschen, Bauwerkzeuge, Akademikerhüte oder Wohnaccessoires auf den Eiern geklebt oder befestigt.

Attraktive Preise zu gewinnen
22 Buchstaben suchen, Losungswort eintragen, abgeben und schon gewinnt man tolle Preise. Als 1. Preis gibt es einen Reisegutschein von tui Reisen im Wert von 1.000 Euro zu gewinnen. Als 2. und 3. Preis locken Einkaufsgutscheine im Wert von 300 Euro und 200 Euro. Insgesamt werden 10 attraktive Preise ausgelost.  

Ostereier posten mit #burghausen

Lassen Sie die Social Media Welt an Ihren Fotos teilhaben. Posten Sie ein Foto von oder mit Ihrem Lieblingsei und #burghausen auf Instagram oder Facebook. Die BTG freut sich auf viele farbenfrohe und kreative Fotos.
Allzu schwer dürfte die Suche nach dem Foto-Ei nicht sein, denn die Rieseneier strahlen schon von weitem entgegen und locken als farbenfrohes Fotomotiv für Jung und Alt.

Swinging Sunday mit Marching Bands und Live-Bands auf den Bühnen der Alt- und Neustadt
Jazz und Riesenostereier erleben kann man am Swinging Sunday, den 31. März. Während die Rieseneier stolz gen Himmel leuchten, swingt und klingt es in den Einkaufsstraßen der Alt- und Neustadt.
Die Banda Internationale wird klangmächtig durch die Straßen der Alt- und Neustadt ziehen. Die fast 20köpfige Band hat sich zum Ziel gesetzt, Heimatmusik, ganz egal wo diese Heimat ist oder war, neu zu interpretieren, Herzen zu öffnen und Vorurteile abzubauen.  
Am Stadtplatz und auf der Bühne am Bichl gibt es Live-Musik und auch in der Marktlerstraße und in der Reisinger Tagesbar tönt Live-Musik bis in die Abendstunden. Shoppen zwischen farbenfrohen Eiern und klingender Musik ist geboten.

Über 50 Betriebe beteiligt

Jedes Riesen-Ei hat übrigens „Paten“. 15 Burghauser Unternehmen, darunter auch die Stadt unterstützen die tolle Ostereiersuche als Einzelpaten. Weitere rund 50 Geschäfte und Betriebe beteiligen sich als „Teil-Paten“ an der Aktion. „Es freut uns, dass wieder so viele Unternehmen mitmachen und uns bei dieser tollen Aktivität unterstützen“, freut sich Werbering-Vorsitzende Petra Forstpointner.

Die Burghauser „Eier“-Einzelpaten:

  • AKB Beck GmbH & CO Wohn- & Gewerbebau KG
  • Bauunternehmung M. Grundner GmbH & Planungs- und Bauleitungsbüro Brehm
  • Bierzeltbetrieb Römersperger Richter
  • Hinterschwepfinger Projekt GmbH
  • Hochschule Rosenheim / Campus Burghausen
  • IG Jazz Burghausen e.V.
  • Raum und Design Schultheiss
  • Sparkasse Altötting Mühldorf
  • Technische Universität München
  • VR meine Raiffeisenbank eG
  • Werbering-Gewerbeverband Burghausen
  • Business Center Burghausen
  • Stadt Burghausen
  • Burghauser Touristik GmbH

Home