Siltronic AG feiert die Einweihung der neuen 300-mm-Wafer-Fabrik in Singapur

(13.06.2024)

Investition von 2 Mrd. Euro in hochmoderne Fertigung – Viel Knowhow beim Bau kam auch aus der Region Südostbayern

Singapur/Burghausen. Der 12. Juni 2024 ist ein Meilenstein in der Geschichte der Siltronic AG: Wie das Unternehmen gestern mitteilte, hat Siltronic gestern nach mehr als 500 Tagen Bauzeit und rund 23 Millionen Arbeitsstunden eine der modernsten Waferfabriken der Welt offiziell eröffnet. Rund 2 Mrd. Euro investiert die Siltronic AG noch bis Ende 2024 in ihre 300 mm-Wafer-Fabrik in Singapur.

Für den Bau der neuen Produktionsanlage in Singapur wurde unter anderem viel Knowhow vom Burghauser Siltronic-Standort sowie von Planungs- und Technik-Dienstleistungsunternehmen aus Deutschland und der Region des bayerischen Chemiedreiecks eingesetzt.

Die Siltronic-Pressemitteilung im Wortlaut: „In Anwesenheit von rund 150 Gästen, darunter zahlreiche hochrangige Vertreter der singapurischen Regierung, Kunden und Lieferanten, wurde die hochautomatisierte Produktionsanlage im Tampines Wafer Fab Park von JTC offiziell eröffnet. Als Ehrengast nahm der stellvertretende Premierminister von Singapur, Heng Swee Keat, an der Veranstaltung teil. Die Fabrik wurde Anfang des Jahres in Betrieb genommen und soll nun über mehrere Jahre auf volle Kapazität hochgefahren werden.

"Mit unserer neuen Fabrik werden wir das zukünftige Wachstum der Waferindustrie für viele Jahre begleiten und Siltronic auf ein neues Niveau heben. Was das gesamte Team einschließlich aller Geschäftspartner geleistet hat, ist ein Meisterwerk und ich möchte allen für ihren herausragenden Beitrag danken", sagte Dr. Michael Heckmeier, Vorstandsvorsitzender der Siltronic AG, in seiner Rede.

Jacqueline Poh, Geschäftsführerin des Singapore Economic Board (EDB), sagte: „Wir sind stolz auf unsere langjährige Partnerschaft mit Siltronic. Als einer der fünf weltweit führenden Waferlieferanten ist die neue Fabrik von Siltronic eine wichtige Erweiterung, die nicht nur die Halbleiterindustrie in Singapur beliefert, sondern auch die Widerstandsfähigkeit der globalen Halbleiterlieferkette stärkt. Diese Investition wird gute Arbeitsplätze schaffen und die bestehende Zusammenarbeit von Siltronic mit lokalen Zulieferern in den Bereichen Automatisierung und Präzisionskomponenten weiter stärken“.

Die Erfolgsgeschichte von Siltronic in Singapur begann im Jahr 1997 mit der Gründung der Siltronic Singapore Pte. Ltd. im Tampines Wafer Fab Park von JTC. Bereits 1999 wurden die ersten 200 mm Wafer produziert. Im Jahr 2006 folgte die Gründung eines Joint Ventures mit Samsung und der Baubeginn der ersten 300 mm Fabrik, aus der 2008 die ersten Wafer an Kunden ausgeliefert wurden. Der Grundstein für die zweite 300 mm Fabrik wurde 2021 gelegt und heute offiziell eröffnet. Singapur ist Siltronics größter Produktionsstandort.

Die Einweihung der hochmodernen Waferfabrik in Singapur ist nicht nur die größte Investition in der Geschichte von Siltronic, sondern auch ein Meilenstein, auf den Siltronic sehr stolz ist. Mit ihrem hohen Automatisierungsgrad und ihrer beeindruckenden Effizienz setzt die Fabrik neue Maßstäbe in unserer Branche und stärkt Siltronics Position als einer der weltweit führenden Waferhersteller.“

Unternehmensprofil:
Als einer der führenden Wafer Hersteller ist Siltronic global ausgerichtet und unterhält Produktionsstätten in Asien, Europa und den USA. Siliziumwafer sind die Grundlage der modernen Halbleiterindustrie und die Basis für Chips in allen Anwendungsbereichen der Elektronik – von Computern über Smartphones bis hin zu Elektroautos und Windkraftanlagen. International und kundennah setzt das Unternehmen konsequent auf Qualität, Präzision, Innovation und Wachstum. Die Siltronic AG beschäftigt rund 4.500 Mitarbeiter weltweit und ist seit 2015 im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. Die Aktien der Siltronic AG sind in den beiden Börsenindices MDAX und TecDAX vertreten.
Am Siltronic-Standort Burghausen sind ca. 1.600 Mitarbeitende mit der Herstellung, dem Vertrieb, dem weltweiten Versand und mit der Weiterentwicklung der innovativen Scheiben mit einem Durchmesser bis 300 mm beschäftigt.

Von: http://www.siltronic.com

Zurück

Einweihungsfeier in Singapur: (Von links nach rechts) Dr. Rüdiger Schmolke, CTO von Siltronic; Claudia Schmitt, CFO von Siltronic; Dr. Kim Yong Kwan, Siltronic Silicon Wafer Board of Directors Mitglied; Jacqueline Poh, EDB Managing Director; Dr. Michael Heckmeier, CEO von Siltronic; Heng Swee Keat, stellvertretender Premierminister; Niew Bock Cheng, Siltronic Singapur Werkleiter; Tan Boon Khai, CEO von JTC; Dr. Tobias Ohler, Aufsichtsratsvorsitzender von Siltronic; Klaus Buchwald, COO von Siltronic; Bernhard Schmidt, Projektleiter der neuen Fabrik und Siltronic Senior VP Engineering/strategischer Einkauf. (Foto: Siltronic)

Auf einer Fläche von etwa 20 Fußballfeldern: Die 300 mm-Wafer-Fabrik von Siltronic in Singapur. (Visualisierung: Siltronic AG)