Mit der Stadt Burghausen „auf gute Nachbarschaft“ radeln

(29.07.2019)

Am Sonntag, den 15. September, geht es vom Stadtplatz Burghausen über Hochburg-Ach und Tarsdorf bis nach Holzöster

Burghausen. Bereits zum dritten Mal findet am Sonntag, den 15. September, die Veranstaltung „Eine Stadt fährt Rad“ statt. Nach dem Besuch in Mühldorf im vergangenen Jahr wird diesmal wieder das gute Verhältnis zur österreichischen Nachbarschaft gepflegt: Es geht in einer 51 Kilometer langen und landschaftlich reizvollen Runde vom Stadtplatz Burghausen über Hochburg-Ach und Tarsdorf nach Holzöster. Dort gibt es eine gemütliche Mittagspause mit reichhaltigem Grill- und Kuchenbuffet. Musikalisch umrahmt wird die Rast von der Musikkapelle Franking – und wer will, kann sich auch mit einem kurzen Sprung in den Holzöstersee erfrischen. Nachmittags geht es über Geretsberg, Gilgenberg und das Naturfreundehaus mit möglicher Einkehr zurück nach Burghausen. „Erster Bürgermeister Hans Steindl und einige Stadträte radeln mit und auch die Bürgermeister entlang der Strecke sind aufgerufen, mitzufahren“, berichtet Sigrid Resch, Geschäftsführerin der Burghauser Touristik GmbH (BTG), die sich schon darauf freut, zusammen mit der Gruppe in die Pedale zu treten.

Treffpunkt ist ab 9 Uhr am Stadtsaal, Start ist um 10 Uhr. Die Radler werden wieder in Kleingruppen eingeteilt, die jeweils von einem eigenen Tourguide aus der Radsportabteilung des SV Wacker begleitet werden. Für alle Radler gilt Helmpflicht. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhalten einen fairen Power-Riegel und eine Flasche Wasser, jeder Premieren-Radler das Burghausen Shirt. „Die Teilnehmer aus den vergangenen Jahren, die auch heuer wieder mitradeln, werden gebeten, das Stadt-Shirt ebenfalls anzuziehen, denn wir wollen als einheitliche, starke Burghauser Gruppe auffallen“, so Resch. Die Rückkehr ist für etwa 16 Uhr geplant.

Die Teilnahmegebühr von 15 Euro beinhaltet das Mittagessen beim Seebuffet (exklusive Getränke). Eine Anmeldung bei der BTG oder im Bürgerhaus ist erforderlich, Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag möglich.

Weitere Infos gibt es bei der Burghauser Touristik GmbH und online auf der Startseite der BTG unter www.visit-burghausen.com, auf der auch das Anmeldeformular zum Download bereitsteht und die genaue Strecke samt Höhenprofil zu sehen sind. Das „Stadtradeln“, das von der Sparkasse Altötting-Mühldorf unterstützt wird, findet bei jeder Witterung statt.

Von: BTG

Zurück

In Kleingruppen und mit Radguides geht es heuer zum Holzöstersee. (Foto: Hans Mühlthaler)

Erster Bürgermeister Hans Steindl beim sportlichen Auftakt 2016 – und auch heuer ist er wieder mit dabei. (Foto: Burghauser Touristik)