Siltronic unterstützt Initiative „Burghausen kauft lokal“

(08.07.2020)

Sponsoring, um den attraktiven Standort mit hoher Lebensqualität mit seiner Vielfalt an Restaurants und Geschäften zu erhalten

München/Burghausen. Viele lokale Unternehmen stehen aufgrund der Corona-Krise vor enormen Herausforderungen. Die Siltronic AG am Produktionsstandort Burghausen betont die Stützung der lokalen Wirtschaft und bekennt sich zur Unterstützung der Aktion des Werberings Burghausen „Burghausen kauft lokal“ als Sponsor.

„Die Vielfalt an Restaurants und Geschäften machen Burghausen zu einem attraktiven Standort mit hoher Lebensqualität. Wir wollen, dass dies auch zukünftig so bleibt und unterstützen deshalb aktiv die Initiative ,Burghausen kauft lokal‘“, so Bernhard Schmidt, Werkleiter der Siltronic in Burghausen. Siltronic ist einer der weltweit führenden Hersteller für Wafer aus Reinstsilizium und Partner vieler führender Halbleiterhersteller. Das Unternehmen unterhält Produktionsstätten in Asien, Europa und den USA. Siltronic entwickelt und fertigt Wafer mit einem Durchmesser von bis zu 300 mm. Siliziumwafer sind die Grundlage der Mikro- und Nanoelektronik und bilden die Basis für Halbleiterchips in Computern, Smartphones, Navigationssystemen sowie in vielen anderen Anwendungen.

Die Siltronic AG beschäftigt rund 3600 Mitarbeiter, davon rund 1500 in Burghausen und ist seit 2015 im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.  

Kontakt:
Katrin Andres
Communications Burghausen
Tel. +49 8677 906 87474
E-Mail: katrin.andres@siltronic.com

Von: Siltronic AG

Zurück

Siltronic beschäftigt rund 1.500 feste Mitarbeiter - sowie zusätzliche Leihkräfte - am Standort Burghausen. (Foto: Siltronic AG)

„Patrick macht mit Alexa Schluss“ und „Nadine kauft alles auf“, so lauten die Werbesprüche der von Werbering, Touristik, Gewerbeverband und Wirtschaftsförderung initiierten Homepage. Mit den Burghauser Schauspielern Patrick Brenner und Nadine Konietzny hat sie ein Gesicht bekommen. (Foto: Robert Banfic)