Campus Burghausen: 89 neue Studierende starten ins Wintersemester

(27.10.2020)

Insgesamt gibt es nun 164 Studenten in der technischen Betriebswirtschaft und 164 in den chemietechnischen Studiengängen

Burghausen. Seit gut drei Wochen läuft das Wintersemester am Campus Burghausen. Und nicht nur der Institutsleiter hat gewechselt – Prof. Dr. Philipp Keil ist die Nachfolge von Prof. Dr. Britta Bolzern-Konrad angetreten – auch sonst ist an der Hochschule in diesem Halbjahr, das bis zum 25. Januar dauern wird, einiges anders als bisher.

Wie alle bayerischen Hochschulen setzt der Campus Burghausen in diesem Wintersemester auf eine Mischung aus Präsenz- und Onlinelehre. Die Technische Hochschule Rosenheim, zu der der Campus Burghausen gehört, versucht dabei, „so viel Präsenzbetrieb wie möglich sicherzustellen. Hierbei müssen die vom Ministerium vorgegebenen Hygienevorschriften und Richtlinien eingehalten werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Hochschule. Konkret soll es für die Burghauser Erstsemester Präsenzveranstaltungen geben. Diese sollen virtuell auch in andere Vorlesungsräume übertragen werden, um die gebotenen Abstände einhalten zu können. Die Vorlesungen für das dritte Semester sind virtuell geplant. Das fünfte Semester befindet sich gerade im Praxissemester, ist also nicht an der Hochschule, und das siebte Semester soll teils virtuell, teils im Präsenzunterricht stattfinden.

Im Wintersemester haben in Burghausen 46 Studierende in der technischen Betriebswirtschaft und 43 in den chemietechnischen Studiengängen angefangen, teilte die Verwaltung kürzlich mit. In Summe macht das in der technischen Betriebswirtschaft 164 Studierende und in den chemietechnischen Studiengängen 187.

Bayernweit sind zum neuen Semester insgesamt 50 neue Studiengänge an den Hochschulen gestartet, so auch in Burghausen. Hier gibt es nun den Bachelor Umwelttechnologie. Er legt einen besonderen Fokus auf die Themenfelder der Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette und auf effiziente Ressourcennutzung. Der Studiengang stellt die Entwicklung von technologischen Lösungen für industrienahe Problemstellungen, die aus einer nachhaltigen Perspektive einen Beitrag zur Lösung der Herausforderungen der Zukunft leisten, in den Vordergrund, darunter die Ressourcenschonung sowie die Umwelt- und Klimaproblematik.

Von: Campus Burghausen

Zurück

Im Wintersemester haben am Campus Burghausen 46 Studierende in der technischen Betriebswirtschaft und 43 in den chemietechnischen Studiengängen angefangen.