IT-Kompetenz für die Region: CSE GmbH seit 1. Januar 2021 bei der COC AG

(09.02.2021)

COC AG als Managed Service Provider aus Burghausen hat sich verstärkt

Burghausen. Seit 1. Januar gehört die CSE - Computer Service Eimansberger GmbH als hundertprozentige Tochtergesellschaft zum etablierten Managed Service Provider COC AG. Die CSE GmbH resultiert aus einer Zusammenführung der Firmen GfD IT-Services GmbH und Computer Service Eimansberger GmbH, die bislang unter der Leitung von Siegfried Floßmann standen.

Der in der Innsalzach-Region und in Passau geschätzte Unternehmer stellt durch diesen Schritt die Unternehmensnachfolge langfristig sicher. Die Geschäftsführung der CSE übernehmen Robert Zellner und Andreas Bublak, Vorstände COC AG mit Sitz in Burghausen. Im Tagesgeschäfts werden sie dabei von Josef Fuchs unterstützt, der als Geschäftsstellenleiter seine exzellente Expertise und große Erfahrungen aus seinen Tätigkeiten in verschiedenen IT-Unternehmen einbringen wird.

„Wir kennen Siegfried Floßmann und seine Kollegen seit vielen Jahren und sind uns immer wieder als Wettbewerber bzw. Marktbegleiter begegnet. Aber auch als Partner haben wir schon in einigen Projekten zusammengearbeitet. Aufgrund dieser gemeinsamen Geschichte und der Erfahrung aus den gemeinsamen Projekten, sind wir überzeugt, dass sich beide Organisationen sowohl technologisch als auch menschlich hervorragend ergänzen und insbesondere auch unsere Kunden maßgeblich davon profitieren werden“, sind sich Andreas Bublak und Robert Zellner, Vorstände der COC AG beide einig.

Die Kunden der ehemaligen Firmierungen GfD IT-Services und Computer Service Eimansberger GmbH können weiterhin auf das Engagement und die Kompetenz des 19-köpfigen Teams vertrauen. Auch die beiden Standorte in Burghausen Lindach und Passau bleiben bestehen.

„Die heutigen und zukünftigen Kunden der CSE GmbH und COC AG werden von den Stärken dieses Zusammenschlusses absolut profitieren“, ist sich der ausscheidende Geschäftsführer Siegfried Floßmann sicher und ergänzt, „denn die Kunden aus dem kleinen bis gehobenen Mittelstand können damit aus einem beachtlichen Portfolio an erstklassigen IT-Services schöpfen.“

Als Managed Service Provider für digitale Workplace Services berät die COC AG in IT-Strategiefragen, Cloud- bzw. Infrastrukturthemen, betreibt Applikationen, Netzwerke und andere Betriebsumgebungen und bietet Anwender-Support und Operation Service.

„Kurzum, alles, um den optimalen IT-Workplace für unsere Kunden zu kreieren“, betont Andreas Bublak. Sein Vorstandskollege Robert Zellner fährt fort: „Mit der fachlichen sowie personellen Ergänzung durch die CSE GmbH machen wir einen weiteren wichtigen Schritt, um unsere Kompetenzen als Managed Service Provider nachhaltig auszubauen.

Dadurch werden wir der steigenden Kundennachfrage nach Spezialisierung auf der einen Seite und einem breiten IT-Service- und Produktportfolio auf der anderen Seite, optimal gerecht.

Die COC AG ist ein etablierter IT Managed Service Provider für digitale Workplace Services mit Sitz in Burghausen und weiteren Standorten in München und Hannover. Mit einem breiten Angebot an hochqualifizierten IT-Services in den Bereichen IT Infrastructure, Application Management, Cloud Solutions, System & Client Management bzw. Endpoint Management sowie IT-Anwender-Support und IT-Operation Service, bietet das IT-Unternehmen seinen Kunden eine optimale Unterstützung und Betreuung. Mittelständische Un- ternehmen, unter anderem aus den Branchen Automotive, Chemie, Pharma, Bauwesen sowie Luft- und Raumfahrt vertrauen auf das fundierte und praxiserprobte Know-how der 180 Digitalisierungs-Experten.

Diese befassen sich kontinuierlich mit den neusten Technologien, um die Kunden kompetent und zukunftsorientiert zu beraten sowie einen praxisgerechten Einsatz sicherzustellen. Die Begeisterung für neue Technologien und daraus Lösungen zu entwickeln sowie langjährige Kundenbeziehungen sind seit drei Jahrzehnten die treibende Kraft der COC AG.

Das IT-Systemhaus CSE GmbH wurde als Tochterunternehmen der COC AG im Januar 2021 gegründet. Die CSE setzt das Geschäft der bisherigen GfD IT-Service GmbH und Computer Service Eimansberger GmbH an den Standorten Burghausen und Passau nahtlos fort.

Von Siegfried Floßmann vor mehr als 30 Jahren gegründet, führen nun die Vorstände der COC AG Andreas Bublak und Robert Zellner – unterstützt durch den Geschäftsstellenleiter Josef Fuchs – das regionale IT-Systemhaus mit 19 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in die Zukunft.

Die CSE bietet ausführliche Beratung und exzellenten Service bei Implementierung sowie Betrieb von IT-Umgebungen. Darüber hinaus stattet CSE Unternehmen von der Arbeitsplatz- und Serverhardware bis hin zur kompletten EDV-Anlage aus.

Von:

Zurück

Das neue Führungsteam von links: Andreas Bublak (Vorstand COC AG und Geschäftsführung CSE GmbH), Josef Fuchs (Geschäftsstellenleiter CSEGmbH), Siegfried Floßmann (Ehemaliger Geschäftsführer GfD IT-Services und Computer Eimansberger GmbH) und Robert Zellner (Vorstand COC AG und Geschäftsführung CSE GmbH).