Lageplan

Grenzüberschreitendes Wirtschaftszentrum an der Salzach

In direkter Nachbarschaft zu Österreich befindet sich Burghausen innerhalb der Region Inn-Salzach. Die EU-Osterweiterung hat den Wirtschaftsstandort Burghausen und die Region noch stärker ins Zentrum Europas gerückt. In der Inn-Salzach-Region finden rund 230.000 Menschen ihr Zuhause. Die Region weist an die 70.000 Arbeitsplätze auf, von denen sich allein ca. 18.100 Arbeitsplätze am Wirtschaftsstandort Burghausen befinden.

Luftaufnahme Lageplan

In Burghausen treffen Hightech, Innovation und geballte Wirtschaftskraft aufeinander.

Die Salzachstadt ist einer der erfolgreichsten Technologie- und Wirtschaftsstandorte Deutschlands. Nahe an den Großstädten München und Salzburg, Passau und Linz, reihen sich hier renommierte Unternehmen Tür an Tür. Mit dem 2014 eröffneten Güterverkehrszentrum ist Burghausen zudem mitteleuropäischer Logistik-Knotenpunkt mit Anbindung an die Nord- und Mittelmeer-Häfen sowie an die west- und osteuropäischen Verkehrsachsen. Seit 2016 ist Burghausen außerdem Hochschul- und Wissenschaftsstandort mit dem „Campus Burghausen“ sowie dem „Study & Science Center Raitenhaslach“.

Standortlage
  • an der Salzach, Grenzlage zu Österreich
  • im Landkreis Altötting, Regierungsbezirk Oberbayern
  • 110 km östlich von München, 50 km nördlich von Salzburg
  • 80 km südwestlich von Passau
Standort-Info auf einen Blick
  • Fläche Stadt: ca. 1.985 ha
  • landwirtschftl. Fläche: 567 ha
  • Wohnbaufläche: 210 ha
  • Einwohnerzahl: ca. 20.300 (inkl. Nebenwohnsitz)
  • Regierungsbezirk: Oberbayern
  • Landkreis: Altötting
  • Ortsteile: Raitenhaslach, Scheuerhof, Marienberg